Donnerstag, 19. Januar 2012

Diese Woche hatte ich ziemlich viel zu tun.
Wir machen ab jetzt eine Stunde früher Feierabend,
da hier sehr viel Schnee liegt und wenn in Istanbul Schnee liegt
braucht man von A nach B doppelt so lang oder sogar laenger.
Aber ich hab mich schon dran gewöhnt.
Ich freu mich schon auf mein Rückflug.
 

Freitag, 13. Januar 2012

Diese Woche war es sehr hektisch im Betrieb.
Vorallem heute war alles durcheinander.
Plötzlich ist einer der Chefs ausgerastet und hat 2 Mitarbeiter
entlassen. Der andere Chef ist am Telefon mit
einem Kunden ausgerastet. Die Stimmung der Mitarbeiter waren
dem entsprechend im Keller. Aber zum Glück nahert sich das
Wochenende.

 

Montag, 09. Januar 2012

Die letzte Woche, also vom 02.01. - 06.01. war sozusagen
die perfekte Woche, ich hatte namlich Urlaub und musste nicht arbeiten.
Dafür konnte ich schön schlafen und Istanbul besichtigen.
Es hat zwar standig geregnet und es war ziemlich kalt, aber trotzdem hat es gut getan,
sich zu erholen.
Jetzt muss ich wieder loslegen, denn im IT Bereich sind wir nur noch zur
zweit und es kommt viel auf mich zu.


 

 

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Wir sind schon in der 6.Woche und es lauft immernoch alles super.
Vorallem die Wochenenden machen spass.
Die letzten Tage im Betrieb waren ziemlich anstrengend.
Wir hatten sehr viel zu tun.
Das gute daran ist es, dass die Aufgaben die ich erledigen muss
sehr unterschiedlich sind, deshalb macht die Arbeit auch spass.

Die Aufgaben die ich erledige sind z.B.
- Laptop Neuinstallation
- verschiedene Programme testen und vorstellen
- PC's im Netzwerk registrieren (Active Directory)
- Netzwerk überwachen
- Drucker Reperatur
- Mitarbeiter PC's überwachen
- falls Fehler auftauchen, sofort beheben

  (diese können sein: Mitarbeiter hat keinen Mailzugriff mehr
                                    Login funtioniert nicht
                                    kein Zugriff auf Dateien auf dem Server
                                    kann nicht drucken
                                    u.s.w.

- mit MS Excel, Word, Powerpoint arbeiten
- Online Hilfe für Mitarbeiter die in der Fabrik arbeiten
  (Team Viewer oder Windows Remote Desktop Connection)
und sehr viel mehr.
Das wars dann erstmal.
Ich wünsch euch allen ein super Rutsch ins neue Jahr.

 

 

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Ich habe heute erfahren, dass der Systemadministrator, mit dem
ich oft zusammen arbeite, am 6.Januar 2012 den Betrieb verlasst,
da er weiter zur Schule gehen möchte.
Der IT-Manager, Serkan Akın, bringt mir bei, wie ich mit den
meist auftauchenden Problemen umgehen kann, damit ich spater
auch ohne den Systemadministrator klar komme.
Es heisst also für mich, dass ich grosse Verantwortung übernehmen muss,
denn wenn der Systemadministrator weg ist, sind wir nur noch zur zweit,
wobei ich sagen muss, dass der IT-manager oft unterwegs und nicht immer erreichbar ist.
Ich habe die 1. Woche im januar frei bekommen und freue mich schon drauf.

Ich hoffe, ich kann mit dieser Verantwortung umgehen.

 

Montag, 19. Dezember 2011

 
Hallo,

jetzt ist die 5. Woche schon erreicht und es lauft alles perfekt.
In der Wohnung, wo ich mit 4 anderen Personen zusammen wohne,
die ebenfalls in der IT-Branche arbeiten,
bekommen wir regelmässig Besuch von hochrangigen Leuten
die im IT-Bereich tätig sind.
Diese Leute sind z.B. IT-Manager bei Vodafone, Leiter der türkischen Telekom
oder Manager bei Turkcell (Netzbetreiber).
Die Gespräche sind meistens darüber, wie die Situation der IT-Branche in der Türkei ist
und wie schnell es wachst.
Manchmal sprechen sie über neue Techniken oder ähnliches
wo ich kaum was verstehe, aber es macht spass zu zu hören.

Das Wetter hier war bisher ziemlich angenehm, aber so langsam wird es kälter und vor allem
regnerisch.
In der Firma lauft auch alles super. Das einzige was mich stört, ist dass ich manchmal kaum etwas zu tun habe.

So langsam bekomme ich auch schon Heimweh aber diese 6 Wochen halte ich auch noch aus.

Tschüß bis zum nächsten Mal.

Donnerstag, 7. Dezember 2011

Heute war alles durcheinander im Betrieb.
Plötzlich hatten wir kein Internet mehr, und es
herrschte nur noch Chaos.
Zum Glück haben wir das Problem innerhalb einer Stunde gelöst.

Jetzt habe ich mich im Betrieb wirklich Intergriert, ausser dass ich
zwichendurch mal die Namen der Mitarbeiter verwechsel gibt es keine Probleme.
Die nehmen das aber ganz locker.
Zwichendurch gibt es Zeiten wo ich kaum zu tun habe und Zeiten
wo ich hin und her renne um die Auftrage noch rechtzeitig zu erfüllen.

Langsam wird es ziemlich anstrengend.
Mein Tagesablauf sieht ungefahr so aus:
7:00 Aufstehen
8:30 im Betrieb angekommen (10Stunden Arbeit)
18:30 Feierabend
19:30 Zu Hause (Je nach Verkehrssituation auch mal spater)
20:00 Kochen und Essen (Kochen lerne ich noch=))
21:00 Duschen
22:00 Bisschen im Internet surfen
- und ab ins Bett

Vor allem ist es Anstregend wenn man nach 10 Stunden Arbeit noch kochen muss,
aber was sein muss muss sein =).Meistens kochen wir alle gemeinsam.

 

Montag, 5. Dezember 2011

 

Freitag, 25. November 2011
 

So am Ende der Woche sieht die Situation schon ganz anders aus.
Morgens ist im Verkehr die Hölle los.
Die Öffentlichen Verkehsmittel sind sehr sehr kompliziert,
doch ein Mitarbeiter in der Firma hilft mir zum Glück dabei,
pünktlich im Betrieb anzukommen.
So langsam bin ich im Betrieb intergriert.
Ich kann mich mit allen gut verstehen.

Ich abreite viel mit SQL und EXCEL.
Ich kann keine Excel Dateien mehr sehen!
Ich habe einen Laptop ausgeliehen bekommen und soll damit die PC´s
der Mitarbeiter überwachen und in der Zukunft damit arbeiten.

Ich wohne mit 4 anderen Personen zusammen, die ebenfalls in der
IT-Branche tatig sind. Die sind alle alter als ich, doch ich verstehe mich sehr
gut mit denen.

So jetzt erstmal Wochenende genießen.

 

Samstag, 19. November 2011

Bei mir in Istanbul lauft leider nicht alles wie geplant.
Ich habe ein Problem mit der Wohnung,
es ist noch nicht alles geklärt, doch zum Glück war
mein Couseng vor Ort und konnte mir behilflich sein.
Ich muss 2 Tage bei ihm übernachten.

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!